Ornamentos Del Miedo - Ecos (CD)

funeral doom metal, Solitude Productions, Solitude Productions
540.22 Р
Price in points: 900 points
SP. 161-21 x
In stock
+
The second full-length album by Angel Chicote, a musician known for his involvement in many Spanish bands, including Graveyard Of Souls and Mass Burial. The album contains good old atmospheric funeral doom metal with its own recognizable sound. Soaring keyboards plunging into darkness intertwine with a vast variety of guitar riffs creating a unique melody inherent only to Ornamentos del Miedo. Six long, like a moonless night, tracks will create a mood for gloomy emotions of the past and present.

Tracklist:
1 Omega
2 Ecos
3 Heridas Abiertas
4 Animal Que Reza
5 Para Que Nada Nos Separe
6 Inexorable

Artist:
Ornamentos Del Miedo
Artist Country:
Spain
Album Year:
2021
Title:
Ecos
Style:
funeral doom metal
Format:
CD
Type:
CD Album
Package:
Jewel Case
Label:
Solitude Productions
Cat No:
SP. 161-21
Release Year:
2021
Barcode:
4627080611900
Country Of Manufacture:
Russia
Review
Cross Fire
7/10

Man sollte es nicht meinen aber mittlerweile scheint es Multi-Instrumentalisten in Hülle und Fülle zu geben (zumindest im Gegensatz zu früher). Ornamentos Del Miedo aus Spanien ist auch eine solche One-Man-Show. Der Mann hört auf den Namen Angel und dies ist nicht sein erstes Rodeo. Angel war schon bei den Bands Ad Nebula Nigra und Graveyard Of Souls allein verantwortlich. Ad Nebula Nigra war eine Black Death Band und eben dieser Einfluss ist auch bei Ornamentos Del Miedo immer mal wieder zu hören. Statt hohem Gekreische und fiesem Gekeife, bestehen die Vocals hier eher aus Gegurgel und unverständlichen Growls (ernsthaft, scheint hier als Stilmittel zu dienen ist aber vollkommen unverständlich).

Atmosphärisch ist das Ganze allemal und auch extrem schleppend aber zu Meckern gibt es eigentlich nichts. Einzig die Vocals hätte man gleich sein lassen können, da sie meiner Meinung nach nichts zur Gesamtstimmung beitragen, außer zu irritieren. Sicher keine Platte die ich mir regelmäßig zum romantischen Dinner auf die Lauscher lege aber falls ich mal einen Dario Argento Filmabend oder wahlweise eine schwarze Messe anzettle, dann ist Angel definitiv in der Playlist.

Author: Dennis Eikenkötter
Write a review