Helevorn - Aamamata (CD)

Helevorn - Aamamata (CD)

dark doom death metal, BadMoodMan Music, BadMoodMan Music
450.00 Р
Цена в баллах: 900 баллов
BMM. 085-19 x
В наличии
+

Новый альбом от одной из ведущих групп на испанской тёмной сцене Helevorn также как и их предыдущий опус был записан в студии Psychosomatic M.A Riutort. Мастерингом занимался Йенс Богрен (известный по работе с такими группами как Opeth, Dimmu Borgir, Arch Enemy, Katatonia, Soilwork, Moonspell, Kreator, Dark Tranquillity, Paradise Lost, Amon Amarth, Rotting Christ и др.) на студии Fascination Street Studios, Трепетное отношение музыкантов к звуку позволило им добиться наилучшей передачи своих эмоций, вложенных в своё творение. Также группе удалось достичь гармоничного баланса между чистым и экстремальным вокалами, между мелодикой и тяжестью, а также между медленными и среднетемповыми элементами композиций. Новый материал более эпичен, насыщен и мрачен, и гостевой хрустальный голос Хайке Лангханс из шведской группы Draconian только подчеркнул эти сияющие грани альбома.

Треклист:
1 A Sail To Sanity
2 Goodbye, Hope
3 Blackened Waves
4 Aurora
5 Forgotten Fields
6 Nostrum Mare (Et Deixo Un Pont De Mar Blava)
7 Once Upon A War
8 The Path To Puya
9 La Sibil·La

Артист:
Helevorn
Страна артиста:
Spain
Год альбома:
2019
Название:
Aamamata
Стиль:
dark doom death metal
Формат:
Compact Disk
Тип:
CD
Упаковка:
Jewel Case
Лейбл:
BadMoodMan Music
Кат. номер:
BMM. 085-19
Год издания:
2019
Штрих-код:
4627080611498
Страна-производитель:
Russia
Review
Twilight
7/10
23.01.2019

Bei Spanien denkt der Nordeuropäer ja immer zuerst an Sommer, Sonne, Strand. Doch weit gefehlt. Das Land bietet um einiges mehr, und zwar überaus düsteren, schwermütigen, gothigen Doom Metal. Die Band, die sich der Schwermut, der Sehnsucht und der Niedergeschlagenheit verschrieben hat, nennt sich HELEVORN, ist schon fast zwanzig Jahre im Geschäft und kann in keiner Weise verleugnen, dass sie in der Tradition von Bands wie DRACONIAN, den melancholischen PARADISE LOST oder auch MY DYING BRIDE stehen.

Dementsprechend werden infernale Growl mit gefühlvollen klaren Gesängen kombiniert, bisweilen verleihen female Vocals den Songs das besondere Etwas in puncto Tiefe und Intensität. Das gilt auch für die Keyboards, die gekonnt für eine melancholisch funerale Atmosphäre sorgen und dabei eindrucksvoll die Klippen des Too-much und der Kitschigkeit umschiffen. Hammer.

Schön doomig und entschleunigend ist zumeist das Tempo, das aber immer wieder auch Fahrt aufnimmt und so ein mitreißendes Auf- und Ab der Gefühle garantiert. Gänsehautmomente gibt es dann, wenn die zerbrechlich wirkende weibliche Stimme das Regiment übernimmt wie in 'The Path To Puya'. Dass man auch etwas von brachialen, fordernden Riffs versteht, stellt der Opener 'A Sail To Sanity' unter Beweis, ein Track, der seine PARADISE-LOSTsche Martialität nicht leugnen kann, auch wenn es neben der melodischen Eingängigkeit auch ein Mehr an atmosphärischer Nachdenklichkeit gibt.

Eine etwas ruhigere Sehnsuchtshymne liegt mit 'Goodbye, Hope' vor, wohingegen 'Aurora' zunächst morgenländliche Einflüsse zur Geltung bringt, ehe eine unglaubliche Hymnik, die immer wieder in umwirtliche Rauheit eingebettet wird, den Track vielleicht zu dem Highlight des Albums macht. Ein wahrer Jahrhundertsong! 'Mare Nostrum' (lat.: unser Meer) nannten die alten Römer das Mittelmeer, das in der Mitte ihres gewaltigen Weltreiches lag. Der dazugehörige Song ist ein atmosphärisches, nachdenkliches Kleinod, nicht nur, weil auch die verschiedenen Sprachen der Anrainerstaaten zum Einsatz kommen. Im Gegensatz dazu ist 'Once Upon A War' titelmäßig natürlich um einiges martialischer.

Fazit: Die Spanier von HELEVORN legen mit ihrem nunmehr vierten Longplayer „Aamamata“ einen überaus vielfältigen Longplayer vor, der eine genuin eigene Spielart des Doom-Metal zelebriert, der sich durch ein Mehr an sehnsuchtsvoller, melancholischer Wehmut und an variabler, atmosphärischer Nachdenklichkeit auszeichnet, aber auch unverkennbar in der Tradition von Bands wie DRACONIAN oder die melodischen PARADISE Lost steht.

Author: Kersten Lison
Написать отзыв